Archive | About RSS feed for this archive

Hallo nochmal….| Hello again

March 20, 2013

1 Comment

IMG_0042Im Januar 2012 habe ich angefangen einen Blog zu basteln um diesen bis zum heutigen Tag kontinuierlich mit wertvollem Inhalt zu füttern. Am Anfang recht holprig aber mit der Zeit wurde es immer flüssiger, die Themen aber auch mein Schreibstil. Frei von der Leber weg die Dinge berichten, die man so erlebt wenn man eine neue Kultur erlebt. Auch nach 1.5 Jahren in den USA muss ich sagen, dass es sich gelohnt hat was Neues zu wagen. Zumindest persönlich als auch sprachlich ist man gereift und nichts ist schöner als wenn man in der Lage ist über den Tellerrand hinauszuschauen.

Als Ehefrau gestartet, mit einem tollen Job in Deutschland, bin ich 2011 meinem Mann gefolgt. Es gibt die, die sich nach einer Auszeit sehnen und sofort wissen was sie mit der freien Zeit anfangen, aber auch die, die erstmal ins Loch fallen und sich fragen: was nun? Ich gehörte zur zweiten Kategorie. Der Winter vor der Tür, nichts wirklich zu schaffen und die Jobaussichten im Land der unbegrenzten Möglichkeiten in Zeiten einer schwachen Wirtschaft…Naja, reden wir nicht drüber. Aber der Frühling kam und meine Gedanken fingen an zu kreisen. Was soll ich sagen, dank meines Mannes und dem Willen nochmal das Hirn anzustrengen um was Neues irgendwann zu wagen, bin ich im Juni 2012 wieder unter die Studenten gegangen. Ich kann Euch sagen, mit Mitte 30 wieder die Schulbank zu drücken, das ist echt eine Herausforderung. Besonders in einer Fremdsprache, da muss man das Lernen wieder lernen. Aber so wurschtel ich mich durch von Kurs zu Kurs um hoffentlich im Frühling 2014 mein MBA (Master Business Administration) in Social Media Marketing in den Händen zu halten. Das positive an einem Online Studium ist, dass man sich die Zeit frei einteilen kann und ich somit weiter die Möglichkeit habe neben dem Studium die Welt zu erkunden. Meine Travel posts zeigen, dass wir viel unterwegs sind. Aber wenn nicht jetzt, wann dann? Und somit wünsche ich Euch weiterhin viel Freude meine mykatjesworld Erlebnisse mit mir zu teilen und ich freu mich natürlich auch, wenn ihr mich weiterempfehlt. Bis bald mal irgendwo, Eure mykatjesworld

DSC_1766 Started in January 2012, and till today fed with meaningful content.  Ob boy, at the beginning it was more stumbling over my feet rather producing well-written posts. Especially in a foreign language it becomes challenging to find a personal style one is used to in one’s mother tongue. But well, I found a way (Hereby I excuse to all native English speakers for my (sometimes) weird word order and also usage of words at all) to write about a new culture I am delighted to experience. Also after 1.5 years in the US I have to say that it was worth to take on the challenge to try something new. At least from a personal but also language perspective I grew a lot and it always makes me happy to look over my own plate.

With a great job back in Germany, in 2011 I decided to follow my husband to the US. You know, there are people seeking for a sabbatical or break and they immediately know what to do with the amount of leisure time available. But there are also people like me who fall in a deep whole and don’t know what to do with their time from the very beginning. I don’t have to point out that I cried a river at that time, the winter ahead of us, nothing really to take care about (I am not talking about doing laundry or cooking dinner) and in times of economic challenges job opportunities weren’t available at all. But when spring came along I started to think about my opportunities I have while I am here. And yes, thanks to my hubby and the will to challenge my brain again I started something new. Since June 2012 I am back to school. Being a student in one’s mid thirties feels weird and it is a challenge, especially to study in a foreign language and also again to learn how to study. But since then I work from one course to the other and hopefully next spring (2014) I will finish with a MBA in Social Media Marketing, yeah!!!  The absolute positive about an online program is that one can have access whenever and wherever. This provides me the opportunity to travel while I have to work on assignments. As you can see on the number of posts tagged with travel – I travel a lot. If not now, then when?

So I hope you will further enjoy and also share my reviews of my daily and overall adventures in the land of opportunities. Hope to see you somewhere, yours mykatjesworld

Continue reading...

‘Tach auch …. Hello

January 12, 2012

1 Comment

Ok, das scheint wohl mein erster Eintrag auf MEINER Seite zu sein…Wie grossartig ist das denn Bitte?!! :-)

Ich versuche mein Glueck des bilingual blogs…mal kucken wie lange ich durchhalte…

——-

Ok, this seems to be my first comment on MY site….isn’t it great?!! :-)

I wanna have a bilingual blog as I want to ensure everybody is able to read what I have to tell the world… let’s see how long it last…

(btw, I aplogize for any typo in adavance)

Continue reading...
%d bloggers like this: